© Foto: Foto: TVB Attersee-Attergau/Moritz Ablinger, Kulinarik
Brettljause

Braukunst in der Region Attersee-Attergau

Bräu am Berg

Die familiengeführte Privatbrauerei in Frankenmarkt

Bierbrauer in der fünften Generation

Die in der fünften Generation geführte Privatbrauerei in Frankenmarkt, Oberösterreich, stellt Qualität und Kundenbetreuung in den Vordergrund und arbeitet nach dem Motto „klein, aber fein“: Die Rohstoffe lokaler Bauern werden in Handarbeit zu dem mehrfach preisgekrönten Bier verarbeitet und mit dem hochwertigem Frankenmarkter Mineralwasser abgefüllt. 

Bräu am Berg - Berggold

Die Frankenmarkter Bierspezialitäten, gebraut nach dem bayrischen Reinheitsgebot von 1516, garantieren dem Bierliebhaber höchsten Trinkgenuss.  In liebevoller Handarbeit werden die Rohstoffe lokaler Bauern zu einem harmonischen Spezialbier, das Bräu am Berg Berggold, verarbeitet. Ökologische Nachhaltigkeit und Sorgfalt stehen dabei im Vordergrund.

Bierstil: Spezialbier
Optik: ausgeprägte, glanzfeine Bernstein Farbe mit stabilem, feinporigem Schaum
Geschmack:  leicht würziger Duft nach Getreide mit Karamellauszügen, angenehm rezent im Antrunk, vollmundig mit ausgewogenem Spiel zwischen Hopfen und Malznoten im Geschmack aus drei ausgewählten österreichischen Hopfensorten.
Alkoholgehalt: 5,5 vol.%  Stammwürze: 12,5°

© Foto: Starzinger, Eigentuemer der Brauerei Bräu am Berg Victor Starzinger
Eigentuemer der Brauerei Bräu am Berg Victor Starzinger

Gastronomiepartner in der Region:

Landhotel Waldmühle in Straß, Wirtshaus in Freudenthal in Weißenkirchen, Hotel Irmgard in Straß, Strandhotel in Weyregg, Hotel Post in Steinbach, Restaurant Eisbar Tauer in Unterach, Gasthaus Lachinger-Witzling in Gampern, Leimer Bräu in Lenzing.

Bierschmiede

In Steinbach wird der Geschmack ins Bier gehämmert

Inspiration durch Schmiedhandwerk

Inspiration für den Markenamen war der Großvater von Mario Scheckenberger, dem Bierschmied, er war einst Schmied in Steinbach. Das Schmiedhandwerk steht wie kein anderes für kraft- und charaktervolle Eigenschaften wie heute das Bier der Bierschmiede. Neben den prämierten Bieren sind die Brauereiführungen, bierige Souveniers sowie die Braustubn samt regionalen Schmankerln beliebt.

Das Werkstück – das Bier zum Naturpark Attersee-Traunsee

Eine genussvolle Selektion von hellem Pilsner Malz und ausgewählten Karamellmalzen ergibt ein  sattes Bernstein in der Farbe. Der malzbetonte Charakter wird  durch den feinen Celeja Aromahopfen harmonisch ausbalanciert. Der wichtigste Rohstoff – das Wasser – kommt direkt aus der Quelle im Naturpark Attersee Traunsee.

 

Bierstil: Märzen
Optik: satte Bernstein Farbe
Geschmack: malzbetonte Charakter wird durch den feinen Celeja Aromahopfen harmonisch ausbalanciert
Alkoholgehalt: 5,2%  
Stammwürze: 12,5°

© Foto: TVB Attersee-Attergau/Klaus Costadedoi, Bierschmiede Steinbach, Mario Scheckeneder
Mario Scheckenberger von der Bierschmiede Steinbach am Attersee

Gastronomiepartner in der Region: 

Landgasthof Ragginger in Nußdorf,  Konditorei Ottet in Schörfling, Gasthaus Föttinger in Steinbach, Gasthaus Kienklause in Steinbach, Pizzeria Da Charly  in Steinbach, Gasthaus Sonne in Weyregg, Hotel Post in Steinbach, Die Röhre in Unterach, Pizzeria Castiglione in Schörfling,  Gasthof Gebhart in Seewalchen, Landgasthof Nußbaumer in Vöcklamarkt und Waldgasthof Födinger in Weyregg.

Brauerei Kaltenböck

Regionale Biervielfalt aus der landwirtschaftlichen Familienbrauerei

Vom Hobby zum Beruf

Volkher Kaltenböck war es, der sich im Rahmen seines Diplombraumeisterstudiums an der Universität München, in Weihenstephan, lange  mit der Braukunst auseinandersetzte. Die ersten Brauversuche folgten kurz darauf am elterlichen Hof mit einer überschaubaren Mengen von 10 Litern. Heute betreibt er gemeinsam mit seinem Bruder Herwig die Brauerei.

Gerste und Hopfen aus eigenem Anbau

Mittlerweile sind die Biere der Brauerei Kaltenböck mehrfach prämiert und seit 2012 wird sogar selbst Gerste und Hopfen auf den eignen Feldern angebaut. Für den Regionalen Bier4er hat man sich für das Pfahlbaubier entschieden. Ein ganz besonderes Bier welches auch der Vorbote für die Landesaustellung 2027 ist. Es ist ein dunkles Kräuterbier mit Rohstoffen die schon zur Jungsteinzeit bekannt bzw. kultiviert waren.

 

Bierstil: Kräuterbier, untergärig
Optik: unfiltriert, leichte Trübung, rötlich-braun mit honig-farbenem Schaum
Geschmack: harmonische Kräuternote in der Nase, vollmundig mit erkennbarer Karamellnote, angenehm fruchtige Säure.
Alkoholgehalt: 4,9%
Stammwürze: 11,8 °

© Foto: Brauerei Kaltenböck
Gebrüder Volkher und Herwig Kaltenböck von der Brauerei Kaltenböck

Zum Gugg

Seit mehr als 200 Jahren Gastwirtschaft in Gampern und seit kurzer Zeit auch Bierbauer 

Seit beinahe 200 Jahre Gastlichkeit im Herzen von Gampern

 Im Wirtshaus – Zum Gugg – wo seit Jahrzehnten Hochzeiten, Taufen u. alle anderen Arten von Festen  veranstaltet werden, wird seit 2017 auch Bier gebraut. Im neuen Brauhaus, mit den integrierten Braukesseln, werden in einem ganz besonderen Ambiente, mit nur regionalen Zutaten, die Gugg-Biere gebraut.

Bierliebhaber können zwischen Gugg (naturtrübes Märzen), Gamperner Spezial(dunkel) oder der einen oder anderen saisonalen Bierspezialität wählen.

Gugg Bier – Das bodenständige Bier erstmals in Flaschen

Das Gugg Bier, erstmals abgefüllt in Flaschen, feiert im regionalen Bier4er der Region Attersee-Attergau seinen Premiere. Schmecken Sie ein Stück bodenständige Braukunst mit regionalen Zutaten

 

Bierstil: Märzen
Optik: Kräftig gelb ist es, gleichmäßig trüb
Geschmack: süffig, dezent gehopft, leicht süßlich
Alkoholgehalt: 5,2%
Stammwürze: 12°

© Foto: Familie Gugg, Zum Gugg, Gampern
Das neue Gugg-Brauhaus mit integriertem Braukessel und Geschäftsführer
© Foto: TVB Attersee-Attergau/Simone Süß, Regionaler Bier4er
Fünf Männer sitzen an einem Tisch und halten jeweils ein Bier in die Kamera.