© Foto: TVB Attersee-Attergau, Kulinarik
Mann und Frau stoßen mit zwei Weingläsern an

ERÖFFNUNG SEPTEMBER 2021 Gulda Lounge im Aichergut

Seewalchen am Attersee, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Von 1996 bis 2018 beherbergte das Schloss Kremsegg in Kremsmünster, ein Musikinstrumentenmuseum, darunter auch die Ausstellung von Friedrich Gulda. Dank Wolfgang Winkler, künstlerischer Leiter des Vereins  "Kulturverein Aichergut" samt der Unterstützung alle Mitglieder, konnte die Sammlung einheitliche bewahrt werden und wird ab voraussichtlich September 2021 in der „Gulda Lounge“ im Aichergut in Seewalchen ausgestellt werden, so kommt das Vermächtnis des Musikers zurück an seinen Rückzugsort - dem Attersee. 

Ausstellung Friedrich Gulda in "Gulda Lounge" ab voraussichtlich September 2021
Pianist und Komponist Friedrich Gulda lebte von 1962 bis zu seinem Tod 2000 in seinem Domizil in Weißenbach am Attersee. Hier suchte und fand der internationale Musiker die für sein Schaffen notwendige Abgeschiedenheit und Ruhe. Gulda war und ist bekannt, als Pianist, für seine einzigartigen Mozart und Beethoven Interpretationen sowie, als Komponist, für seine vom Jazz inspirierten Eigenkompositionen. Bis zur Auflösung des Musikinstrumentenmuseum 1996 wurde der Nachlass Guldas im Schloss Kremsegg in Kremsmünster ausgestellt.

Wolfgang Winkler, künstlerischer Leiter des Kulturvereins Aichergut in Seewalchen am Attersee kannte Friedrich Gulda sowie seine Lebenspartnerin Ursula Anders nicht nur sehr gut persönlich, sondern hatte auch die Idee die Ausstellungsstücke in das Aichergut nach Seewalchen zu bringen.

„Wollt ihr mit mir fliegen schweben, lasst im Takt die Erde beben.“ Friedrich Gulda


Eintauchen in die Gedankenwelt & den Schaffensraum Friedrich Guldas (1930 - 2000)
Unter den Ausstellungsstücken befinden sich: Guldas E- Piano,  welches er in Steinbach in seinem Studio spielte, sein Schlagzeug, seine Flöten, zahlreiche Kostüme, welche er bei seinen internationalen Auftritten trug oder sein Komponiertisch. Aber auch persönliches wie sein Kaffeehäferl, Besteck oder auch sein Fahrrad, mit dem er rund um den Attersee fuhr, werden ausgestellt. Seine Grabstätte befindet sich am Ortsfriedhof in Steinbach am Attersee. 

Mehr als ein klassisches Museum - Führungen
Die Ausstellung wird als offener und einladender Bereich gestaltet, direkt beim Eingangs Foyer des Aichergutes in Seewalchen am Attersee. Aber nicht nur Konzertbesucher sondern auch Schulklassen sollen in Zukunft angesprochen werden. Weitere Ideen sind u.a. mit digitalen Medien den Schaffensraum Guldas bis nach Steinbach am Attersee auszubauen und erlebbar zu machen. 

Weitere Informationen  zur Gulda Lounge werden zeitgerecht auf unserer Homepage veröffentlicht. 

Wir freuen uns auf Sie!
Elisabeth Kolm (Obfrau) und Wolfgang Winkler (Künstlerischer Leiter vom Kulturverein Aichergut)

auf Anfrage


  • nach Vereinbarung

Ruhetage
  • Samstag
Erreichbarkeit / Anreise

Im Zentrum von Seewalchen hinter Tostmann Trachten - Kapellenweg

Parken
  • Parkplätze: 10
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • WC-Anlage
Allgemeine Preisinformation

auf Anfrage

  • Für jedes Wetter geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Nicht rollstuhltauglich. Das Objekt erfüllt nicht die gesetzliche ÖNORM.

Kontakt & Service


ERÖFFNUNG SEPTEMBER 2021 Gulda Lounge im Aichergut
Kapellenweg 7
4863 Seewalchen am Attersee

Telefon +43 7662 57203
Mobil +43 660 5101333
Fax +43 7662 57203
E-Mailgrossemomente@aichergut.at
Webwww.aichergut.at
Webwww.attersee-attergau.at
https://www.aichergut.at
http://www.attersee-attergau.at

Ansprechperson
Manfred Seitz & Eva Seitz-Kolm

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch
Spanisch
Französisch

powered by TOURDATA