© TVB Attersee-Attergau/Karin Hackl, Teamfoto
Teamfoto
© TVB Attersee-Attergau/Karin Hackl, Teamfoto
Teamfoto

Die neue Generation Gastgeberinnen aus der Region Attersee-Attergau

"Gemeinsam statt Community"

Während in vielen Bereichen der Wirtschaft Stückzahlen und starre Qualitätskriterien bestimmend sind, zählen in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft ganz andere Parameter. Das touristische Produkt ist vor allem eins: Persönlich.

Von der Begrüßung bis zum entspannten Aufenthalt, der Gastgeber und in unserem Fall die Gastgeberin, ist ein entscheidender Faktor. Wir haben mit fünf Gastgeberinnen gesprochen:

© TVB Attersee-Attergau/Karin Hackl, Teamfoto
Teamfoto

Was ist Ihnen als Gastgeberin besonders wichtig, wo holen Sie sich Kraft und Motivation für Ihre Arbeit?
Tamara Winzer vom Hotel Winzer Wellness & Kuscheln in St. Georgen im Attergau, Andrea Hammerle von der Zenz´n Stub´n in Schörfling am Attersee, Gina Brandlmayr, von der Pension Hanslmann in Steinbach am Attersee, Franziska Danter vom Florineum in Weyregg am Attersee und Michaela Aichinger vom Restaurant & Hotel Aichinger aus Nussdorf am Attersee sind Gastgeberinnen aus Leidenschaft.

Ihre touristischen Betriebe zählen zu den Leitbetrieben der Region Attersee-Attergau im Salzkammergut. Neben persönlicher Erfahrungen, lassen sie vor allem auch ihre eigenen Werte in ihre Arbeit als Touristikerinnen einfließen. Wir haben die Damen gefragt, was ihnen in diesem Zusammenhang besonders am Herzen liegt:

© TVB Attersee-Attergau/Karin Hackl, Tamara Winzer
Tamara Winzer

 

 


Ein Aufenthalt soll
eine besondere
„Zeit zu Zweit,
mit einer großen
Portion Romantik
und Wellness“ sein.
Tamara Winzer
Hotel Winzer, St. Georgen im Attergau

Tamara Winzer, Hotel Winzer 

Ursprünglich hat sich Tamara für ein Studium an der JKU für Rechtswissenschaften eingeschrieben und absolvierte erfolgreich den ersten Abschnitt; bis Sie die Leidenschaft als Gastgeberin ergriff. Ein Aufenthalt soll eine besondere „Zeit zu zweit mit einer großen Portion Romantik und Wellness“ sein. Ständige Weiterentwicklung und Verbesserungen am Angebot; zählen zur Philosophie des Hauses.

Energie tankt Tamara beim E- Bike fahren in der Region Attersee-Attergau; entlang der Mountainbikestrecke KABONG. Im Herbst, weicht sie gerne in Wildenhag vom Streckenverlauf ab, um einen Abstecher zur Kronberg Kapelle zu machen und die wunderbare Aussicht auf den Attersee zu genießen.

Tamara Winzer: „Der Kontakt direkt zum Gast zu behalten, ist für mich als Gastgeberin entscheidend. Am Abend bin ich gerne im Service tätig und hole mir direkt das Feedback vom Gast. Es freut mich immer wieder, was wir von unseren Gästen zurückbekommen. - Das hat uns auch die Corona- Zeit gezeigt, in der uns viele positive und motivierende Nachrichten erreicht haben.“

Hotel Winzer

Gäste sollen sich in
unserem Haus wohlfühlen.
Sie sollen einen kurzen
Moment den Alltagsstress
vergessen, die persönliche
Atmosphäre genießen und
gerne wiederkommen!
Andrea Hammerle
Zenz´n Stub´n, Schörfling am Attersee
© Foto TVB Attersee-Attergau/Karin Hackl, Andrea Hammerle
Andrea Hammerle

Andrea Hammerle, Die Zenz´n Stub´n

Tourismus liegt Andrea im Blut. Von der HLW in Ried am Wolfgangsee führte sie ihr Weg nach Innsbruck, dort studierte sie am Management Center Innsbruck (MCI) „Unternehmensführung in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft“. Nach einigen Jahren auf Saison kehrte Andrea in den elterlichen Betrieb, die Zenz´n Stub´n, nach Schörfling zurück.

Gäste sollen sich bei einem Aufenthalt in der Zenz´n Stub´n wohlfühlen und für einen kurzen Moment den Alltagsstress vergessen, die persönliche Atmosphäre genießen und gerne wiederkommen! Energie für ihren Alltag tankt Andrea beim Schwimmen im Attersee und beim Wandern mit ihren Hunden auf den Häfelberg.

Andrea Hammerle:“ Authentisch sein – alles andere kann man lernen. Wir müssen das leben, was wir den Gästen vermitteln möchten. Bei uns in den Zenz´n Stub´n sprechen wir den Großteil unserer Gäste in der Du-Form an, das verbindet.“

Zenz'n Stub'n
© TVB Attersee-Attergau/Karin Hackl, Gina Brandlmayer
Gina Brandlmayer

Mit dem Hanslmann
möchte ich ein Platz sein,
der nicht nur Ruhe in den
Urlaub bringt, sondern
auch soziale Standards wie
Arbeitszeitbestimmungen
hochhält, Ressourcen
schont und die
Umwelt schützt!
Gina Brandlmayr
Pension Hanslmann, Steinbach am Attersee

Gina Brandlmayr , Pension Hanslmann

Nach einigen  Jahren  in New York als Tontechnikerin und anderen Stationen, wie zb bei der Viennale  in Wien, zog es Gina wieder zurück in ihren Heimatort Steinbach am Attersee. Sie lässt ihre Erfahrungen, in ihre Arbeit als Gastgeberin der Pension Hanslmann einfließen.

Eines liegt ihr dabei besonders am Herzen: Ein ressourcenschonender und regionaler Umgang mit Rohstoffen. Vom umweltfreundlichen Putzmittel über zum selbstgebackenem Brot, bis hin zum Frühstücksei vom Gartenhuhn. Gäste sollen sich in ihrem Haus erholen und inspirieren. Kraft schöpft sie beim Spazieren gehen in Steinbach  und zu Hause, gemeinsam mit ihren Kindern.

Gina Brandlmayr: „Mir ist als Gastgeberin wichtig, dass sich meine Gäste im Haus in entspannter Atmosphäre erholen können. Und manchmal ist es lustig und spannend - wenn ich spüre, dass es passt, Netzwerke aufzubauen und Gäste im Haus ungezwungen zusammenzubringen. Dadurch sind schon Arbeitsplätze und Wohnungen vermittelt worden und Freundschaften entstanden.“

Pension Hanslmann

 

 


Wohlfühlen
und eine Art von
„Heimkommen“
spüren.
Franziska Danter
Florineum, Weyregg am Attersee
© TVB Attersee-Attergau/Karin Hackl, Franziska Danter
Franziska Danter

Franziska Danter , Das Florineum

Über Umwege führte sie ihr Weg von der Erzieher aus Deutschland, zur Gastgeberin, in das Florineum nach Weyregg am Attersee. In einem immer schnelleren Alltag, sollen sich die Gäste in ihrem Haus vor allem eines: Wohlfühlen und eine Art von „Heimkommen“ spüren.

Das Flair im Hotel mit viel Liebe zum Detail ist einzigartig. Motivation für ihre Arbeit holt sie sich dabei direkt von ihren Gästen. Am ihrem Lieblingsplatz im Garten, genießt sie vor allem das wunderschöne Farbenspiel des Attersees. Franziska selbst ist beim Wandern, gerne rund um den Wachtberg, sowie beim Radfahren in der Region anzutreffen. 

Franziska Danter: “Mir erscheint es bedeutend, beim Gast echt und ganz ich selbst sein zu können. Wenn der Gast sich dann wohlfühlt, im Haus steht und sagt „Hier ist es so schön!“ dann ist das für mich ein absoluter Motivationsschub und Belohnung für meine Arbeit.“

Florineum
© TVB Attersee-Attergau/Karin Hackl, Michaela Aichinger
Michaela Aichinger

Bei meiner Arbeit ist mir
wichtig auf jeden Wunsch
unserer Gäste einzugehen.
Dabei sollen Gäste,
Genuss, Natur und
Entspannung in einer
unbeschwerten Umgebung
an einem der schönsten
Plätze Österreichs erleben
können.
Michaela Aichinger
Hotel Aichinger, Nußdorf am Attersee

Michaela Aichinger, Hotel Aichinger

Ob als selbständige Boutique Betreiberin oder seit 2013 Gastgeberin im Hotel Aichinger - die Qualität muss stimmen. In ihrer Arbeit ist Michaela wichtig, auf jeden Wunsch ihrer Gäste einzugehen. Dabei sollen ihre Gäste Genuss, Natur und Entspannung in einer unbeschwerten Umgebung, an einem der schönsten Plätze Österreichs erleben können.

Kraft und Inspiration holt sich Michaela aus und von Reisen. In der Region Attersee-Attergau liebt sie die Mischung aus Berge und Wasser, die sie selbst beim Wandern genießt. Eines ihrer Lieblingsplätze, ist die Reisebauermühle, entlang am Westwanderweg.

Michaela Aichinger: „Die Vorbereitungen, noch vor der Anreise, sind für mich als Gastgeberin ein wichtiger Punkt. Bei Stammgästen kenne ich die Vorlieben, bei neuen Gästen erkundige ich mich vorab, was sie in ihrem Urlaub erleben möchten. Je nach Aktivitäten spreche ich ihnen Empfehlungen aus und mache Reservierungen in der Region für sie.“

Hotel Aichinger

Angelina Eggl, TVB Attersee-Attergau

Das erste Treffen initiiert von Angelina Eggl, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Attersee-Attergau, soll derGrundstein für eine gemeinsame Vernetzung der Touristikerinnen in der Region sein.

„Die ersten Kontakte wurden geknüpft, das nächste Treffen ist geplant, dieses Netzwerk an Powerfrauen soll in Zukunft wachsen und gedeihen!“ freut sich Angelina Eggl.

© TVB Attersee-Attergau/Karin Hackl, Angelina Eggl
Angelina Eggl
© TVB Attersee-Attergau/Karin Hackl, Christiane Poschacher
Christiane Poschacher

Christiane Poschacher, TVB Attersee-Attergau

„Gemeinsam für eine Region!“ Nicht nur der Gast selbst verbindet die Touristikerinnen miteinander, es ist vor allem
auch die Liebe zur Region Attersee-Attergau, im oberösterreichischen Salzkammergut.

Am größten Binnensee Österreichs – dem Attersee, lautet die Devise: „Gemeinsam für eine Region!“. „Dieses Motto soll sich in allen Bereichen unserer Arbeit wiederspiegeln!“ so Angelina Eggl und Christiane Poschacher vom Tourismusmusverband Attersee-Attergau.